Abschlussfeier der Realschule

PGS-Hanau:>, Realschule>Abschlussfeier der Realschule

Mit einer Akademischen Feier verabschiedete die Paul-Gerhardt-Schule Hanau im Beisein der stolzen Eltern, des Lehrerkollegiums, Schulverein und Fördervereins-Vertreter die Absolventen des zweiten Realschuljahrgangs an der PGS. Mit Freude und Stolz nahmen die 24 Realschüler-/innen am Freitagnachmittag im PGS-Forum ihre Abschlusszeugnisse von Timm Wallrauch, dem Leiter der PGS-Realschule, entgegen. Aber es gab noch eine weitere freudige Nachricht. Thomas Will, Dezernent vom Staatlichen Schulamt Hanau, übergab im Rahmen der Akademischen Feier die Urkunde der staatlichen Anerkennung der PGS-Realschule. Als Jahrgangsbeste Realschülerin wurde Sophie Seebacher mit einem Notenschnitt von 1,5 und als jahrgangsbester Schüler Andreas Hornburg (1,8) mit jeweils einem Buchpräsent ausgezeichnet. Von den 24 zur Prüfung angetreten Schülern schafften alle die Prüfungen, freute sich auch Barbara Sewald, Klassenlehrerin der 10R, mit Schulleiter Timm Wallrauch und dem Lehrerkollegium.
„Ihr habt euch als echte Klassengemeinschaft gefunden. Danke für eure Zeit an der PGS und dass ihr euch so gut in unser Schulsystem integriert habt“, beglückwünschte Klaus Käfer, Vorstand des Schulvereins, die Absolventen der „Mittleren Reife“. „Manche von euch gehen auf weiterführende Schulen, andere steigen mit einer Ausbildung ins Berufsleben ein“, wünschte er alles Gute und Gottes Segen auf allen Wegen. „Die christlichen Werte, die ihr mit auf den Weg bekommen habt, können euch im Leben eine Hilfe sein“, sagte Klaus Käfer, der Vorsitzende des christlichen Schulvereins Hanau / Kahl.
„Ihr habt das Ziel erreicht, nun habt ihr die Mittlere Reife. Dies ist ein Applaus wert“, erinnerte Schulleiter Timm Wallrauch an eine Deutschstunde mit den Absolventen in der 5.Klasse und wünschte in seiner humorigen Rede über Satzzeichen „viel Glück in eurem Leben – beim Zeichen setzen“. Auch beim Elternbeiratsvorsitzende Frank Scholz waren Freude und Stolz groß, dass alle Prüflinge den Realschulabschluss erreicht haben. Scholz skizzierte das Werden von „kleinen Jugendlichen bis zu Fast-Erwachsenen“ im Zeitraum von sechs Jahren verbunden mit Segeltörn, Klassenfahrten und der Abschlussfahrt nach Hamburg. „Ihr seid nun gut vorbereitet für euer privates und berufliches Leben“, wünschte er alles erdenklich Gute für die Zukunft.
Mit dem Lied „Ein Hoch auf uns“ überraschte die Abschlussklasse 10R unter der Regie von Lehrer Tobias Rux das Auditorium mit Stimmgewalt. „Jetzt ist es geschafft, die letzten Wochen waren stressig“ hielt Jessy Rohrbach die Abschlussrede für die 24 Zehntklässler. „Ihr habt Großartiges geleistet, ich bin echt stolz auf euch. Ihr seid in sehr individuellen Wegen an euer Ziel gelangt. Dies heute ist ein besonderer Tag in eurem Leben“, beglückwünschte Klassenlehrerin Barbara Sewald die Absolventen. Diese überraschten sie mit einem Film über die Abschlussfahrt nach Hamburg. Realschulleiter Timm Wallrauch überreichte – quasi als finaler Höhepunkt der zweistündigen Feierstunde – die Abschlusszeugnisse. Die Realschulabgänger der PGS Hanau sind Merlin Bock, Deborah de Groot, Mira Druschel, Max Fiedler, Emily Galic, Nick Gaßmann, Selina Hartmann, Andreas Hornburg, Jonas Kämmerer, Stefanie Klemmer, Hubertus Knop, Maximilian Krantz, Diana Krux, Daline Ries, Jan-Niklas Malsy, Merle Marschner, Maximilian Meininger, Moritz Neubauer, Jessy Rohrbach, Lilly Rohrbach, Marcel Rücker, Madeleine Scholz, Sophie Seebacher, Maximilian Seng.

2018-08-20T15:27:18+00:00Allgemein, Realschule|