Kurzvorstellung der Paul-Gerhardt-Schule Hanau

Die Paul-Gerhardt-Schule ist eine Evangelische Bekenntnisschule in freier Trägerschaft. Träger ist der Christliche Schulverein Hanau und Kahl e.V. (CSHK).
Die Schule ist dem Evangelischen Schulbund Nord e.V. der  EKD angeschlossen. Die Grundschule ist staatlich anerkannt und die beiden Schulzweige (Realschule und Gymnasium) staatlich genehmigt.

Die Paul-Gerhardt-Schulen Hanau liegen in Hanau-Wolfgang im Argonner-Park, 4 min mit der Buslinie 11 vom Hauptbahnhof entfernt.  Zur Autobahnauffahrt Hanau-Wolfgang an der B 45 sind es ca. 4 Minuten. Der Einzugsbereich der Paul-Gerhardt-Schule Hanau erstreckt sich auf die Großräume Main-Kinzig-Kreis, Hanau, Kreis Offenbach, Kahlgrund und Aschaffenburg.

Schüler
Ca. 650 Schüler besuchen die Paul-Gerhardt-Schule. Grundschule und Gymnasium sind zweizügig, die Realschule einzügig.

Lehrkräfte
Von den Lehrkräften erwarten wir eine staatlich anerkannte Ausbildung für die jeweilige Schulform. Wir wünschen uns Lehrer, die sich als gläubige und bekennende Christen verstehen (1. Joh. 4,15; Joh. 6, 69) und bestrebt sind, in einem geistlichen Miteinander eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der sich die Schüler wohl fühlen können und so weit wie möglich die Lernbereitschaft geweckt und gefördert wird.
Die Vergütung erfolgt bei den Angestellten nach T-VL, Beamte können sich in der Grundschule beurlauben lassen und dann bei uns angestellt werden.

Schulträger
Träger der Schule ist der Christliche Schulverein Hanau und Kahl e.V. Die grundlegenden Entscheidungen für den Schulbetrieb, wie z.B. Personalanstellung, Baumaßnahmen oder Schulentwicklung trifft der Verwaltungsrat des CSHK. Er setzt sich zusammen aus Vorstand, Schulleitung, gewählten Mitgliedern des Lehrerkollegiums, des Schulvereins und des Fördervereins.
Das gemeinsame Gebet und Bibelstudium sind wichtige Orientierungspunkte bei der Entscheidungsfindung. Der CSHK sieht sich der Glaubensbasis der Evangelischen Allianz verpflichtet.

Kriterien zur Schüleraufnahme

Zuletzt möchten wir Sie auf unser Schulangebot am Standort in Kahl hinweisen. Sie haben die Ankreuzmöglichkeit auf dem Vormerkbogen der Hanauer Grundschule, falls ihr Kind hier nicht aufgenommen werden kann, dass es in Kahl vorgemerkt wird.