Trainingsraum

Trainingsraum 2018-05-03T11:09:10+00:00

Informationen zum Trainingsraum – für eigenverantwortliches Denken und Handeln

Grundidee:
Lehrer und Schüler befinden sich in der Schule in einer sozialen Gemeinschaft, die durch Rechte und Pflichten gekennzeichnet ist.

Jeder Schüler, jede Schülerin hat das Recht auf einen guten Unterricht und die Pflicht, diesen störungsfrei zu ermöglichen.
Jeder Lehrer, jede Lehrerin hat das Recht auf einen störungsfreien Unterricht und die Pflicht, diesen gut zu gestalten.
Rechte und Pflichten von Lehrern und Schülern müssen von allen gewahrt, respektiert und erfüllt werden.
Ziel:

  1. Lernbereite Schüler schützen. Einen störungsfreien, qualitativ guten und entspannten Unterricht ermöglichen.
  2. Häufig störende Schüler in ihrer sozialen Entwicklung unterstützen. In besonderer Weise das eigene Verhalten reflektieren und verändern. Die Entwicklung, hin zu eigenverantwortlichem Denken und Handeln, anstoßen.

Ablauf:
Werden diese Rechte durch Störungen im Unterricht missachtet, kann dieser Konflikt mit Hilfe des Trainingsraums entschärft werden. Bei der ersten Störung wird der Schüler vom Lehrer an die Einhaltung der Regeln erinnert. Dies geschieht über das stellen von Schlüsselfragen („Was tust du gerade?“ „Gegenwelche Regel verstößt du?“ „Was geschieht, wenn du gegen die Regel verstößt?“ „Möchtest du gehen oder bleiben?“ „Falls du wieder störst, was passiert dann?“) Der Schüler hat nun die Wahl, direkt in den Trainingsraum zu gehen oder sein Verhalten zu ändern.
Nach einer zweiten Ermahnung hat er mit seinem Verhalten entschieden, in den Trainingsraum zu gehen. Dort füllt er einen Fragebogen aus, der ihm hilft, sein Verhalten zu reflektieren und Veränderungen anzustoßen. Ist der Bogen bearbeitet und hält der Lehrer es für pädagogisch sinnvoll, darf der Schüler wieder am Unterricht teilnehmen. Der versäumte Unterrichtsstoff wird vom Schüler selbständig nachgeholt. Das Konzept gilt für Schüler ab der 5. Klasse.

Der Trainingsraum ist ein Ort, an dem Unterricht in anderer Form stattfindet, nämlich ein vertieftes Nachdenken über das eigene Verhalten. Der Unterricht im Trainingsraum hat das Ziel, die soziale Kompetenz eines wiederholt störenden Schülers zu erweitern. Er ermöglicht einen zeitlich begrenzten Unterricht, in dem es verstärkt um Erziehung und um die ganz individuellen Belange des Schülers geht.