Schulsozialpädagogik

PGS-Hanau:>>Schulsozialpädagogik
Schulsozialpädagogik 2017-04-13T21:53:21+00:00
Anna Schulz, Leitung der Schulsozialarbeit in der Paul-Gerhardt-Schule

Anna Schulz
Leitung der Schulsozialarbeit in der Paul-Gerhardt-Schule

Seit November 2015 übernehme ich den Dienst der Schulsozialarbeit an der PGS- Hanau. Ich freue mich ein Teil des Teams zu sein und das gemeinsame Lernen und Lehren zu unterstützen. Für die großen und kleinen Probleme des Schullalltags habe ich ein offenes Ohr und bin vor Ort stets und gerne ansprechbar.

Aufgabenschwerpunkte der Schulsozialpädagogik:

Die Schulsozialpädagogik richtet sich als ein eigenständiges Angebot an alle Eltern, Schüler und Lehrer unserer Schule. Sie fungiert als Bindeglied, wenn es im Schullalltag zu Schwierigkeiten kommt. Als neutrale Instanz unterstützt und begleitet sie Schüler, Lehrer und Eltern bei der gemeinsamen Suche nach Wegen und Lösungsmöglichkeiten. Der Aufgabenbereich der Schulsozialpädagogik umfasst folgende Schwerpunkte:

Inhalte der Beratung sind in der Regel individuelle Angelegenheiten, die in die Schule hineingetragen werden. Aufgabe ist es, die Situation auf ihre Hintergründe zu beleuchten, Ressourcen zur Bewältigung herauszuarbeiten und somit zur Klärung beizutragen.
Über Projekte in den Schulklassen werden soziale Themen aufgegriffen und präventiv bearbeitet. Mit Hilfe von Kooperationstraining, Erarbeitung von Verhaltensregeln oder individueller Begleitung wird die Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen der Schüler angestoßen.
Aufgrund einer guten Netzwerkarbeit kann Schulsozialpädagogik über weiterführende diagnostische oder therapeutische Angebote vermitteln oder über andere Träger der Jugendhilfe informieren.
Auf der Grundlage eines pädagogischen Konzeptes werden Schüler, die den Unterricht massiv stören, zum sog. Trainingsraum geschickt. Dies hat zum einen das Ziel, lernbereite Schüler zu schützen; zum anderen gibt es Gelegenheit, störende Schüler zum Überdenken eigener Handlungskonsequenzen aufzufordern und eigenverantwortliches Denken und Handeln zu trainieren.

Sprechzeiten für Schüler, Eltern und Lehrer
Montag – Mittwoch, Freitag: 9:30 – 14:00 Uhr
Raum: 212a
Tel: 06181 / 9067721
E-Mail: aschulz@pgs-hanau.de

Die Inanspruchnahme ist:
– kostenfrei
– freiwillig

Die wichtigsten Grundprinzipien sind:
– Neutralität
– Schweigepflicht

Bei meiner Arbeit an der PGS lege ich besonderen Wert auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern und Schülern.